Worst of Stock Footage
und wo eigene Bilder besser punkten

Die Top 21 der skurrilsten Stock-Aufnahmen: Platz 21 - 15

Klicken und kichern:

Hilfe! Retortenbilder!

Es könnte so einfach sein: Stockplattform öffnen, Suchbegriff eingeben, Clip in das Filmprojekt hineinschneiden – und fertig ist das Corporate Video. Aber: Treffen Sie mit dieser Art der Kommunikation wirklich Ihren Punkt? Und heben Sie sich ab, wenn Sie die gleichen Fotos und Videoschnipsel benutzen wie die Konkurrenz? Wir verraten Ihnen, warum Sie auf Bilder aus der Konserve verzichten und selber drehen sollten.

Stechen Sie heraus!

Finden Sie heraus, was Ihre Firma ausmacht. Mit jeder Ihrer Werbemaßnahmen möchten Sie Ihre ganz eigenen Markenwerte transportieren. Und diese finden sich nicht in Retorten-Bildern wieder. Warum sollten sie auch? Stock Footage wird für einen möglichst breiten Einsatz produziert. Achten Sie also besser darauf, was Ihre Firma im Speziellen ausmacht. Und lassen Sie dann darüber einen Film drehen. Ihre potenziellen Bewerber werden es Ihnen danken. Und falls Sie nicht mit tollen Räumlichkeiten punkten können, verzichten Sie einfach drauf – wie das Employer Video der inform GmbH.

Echte Unternehmen, echte Bilder!

Echte Mitarbeiter statt Hochglanzmodels! Nicht nur Bewerber, auch Ihre aktuellen Mitarbeiter müssen sich mit der Außendarstellung Ihres Unternehmens identifizieren können. Ein Schauspieler-Gesicht ist zwar schön anzusehen, aber repräsentiert nicht unbedingt den Durchschnitt Ihrer Belegschaft (außer Sie sind eine Model-Agentur). Und wenn Sie ehrlich sind: Sie schätzen an Ihren Mitarbeitern eher gute Arbeit als gutes Aussehen. Schämen Sie sich also nicht, ein “echtes” Gesicht vor die Kamera zu holen.

Selber drehen? Ja! Aber bitte kein neues Stock!

Zeigen Ihre Graphen immer ein positives Wachstum und applaudiert man bei Ihnen nach jeder Präsentation mit tosendem Beifall? Noch dazu in Superzeitlupe? Besticht die Performance Ihrer Belegschaft durch ein aufgesetztes Dauergrinsen? Bei allem, was Sie für Ihr Employer Video filmen: Entfernen Sie sich nicht zu weit von der Realität und verfallen Sie nicht den Stock Footage-Klischees. Spätestens Ihren Mitarbeitern, wenn nicht schon den Zuschauern fällt der Schwindel schnell auf. Dann hätten Sie erst gar nicht auf einzukaufendes Stock verzichten müssen.

Wenn Stock zu Kunst wird…

Wie unpersönlich und nichtssagend solches Stock gebündelt wirkt, zeigt das Video von Dissolve: Ein echter Stock-Parodie-Klassiker! (oben)

Und wer masochistischer veranlagt sein sollte, der darf sich gerne dem sozialkritischen Musikvideo “If I Were A Sneaker” von den Goldenen Zitronen hingeben: Die psychedelische Qualität der dargebotenen Bilderwelt kommt schon fast an David Lynch-Filme heran.

Skurriler Stock: Platz 14 - 8

Klicken und schmunzeln:

Aber wann taugt Stock?

In bestimmten Fällen kann die Verwendung von Datenbank-Bildern allerdings auch Sinn machen. Das muss sich nicht auf den künstlerischen Gebrauch wie bei den Goldenen Zitronen beschränken. Nutzen Sie Stock Footage, wenn…

…bestimmte Bilder zu aufwändig zu produzieren sind, beispielsweise bei futuristischen Motiven, Forschungbildern oder Impressionen aus weit entfernten Ländern. Achten Sie aber darauf, aus Bequemlichkeit nicht die Motive zu nehmen, die gerade die Verkaufsliste des Stockanbieters anführen. Besser, Sie finden doch noch einen seltenen Schatz!

…Sie Ihren Film mit metaphorischen Szenen anreichern möchten. Wenn in Ihrem Employer Video ein Mitarbeiter über zuweilen hektische, aber produktive Teamarbeit spricht – warum nicht einen emsigen Bienenschwarm zeigen? Nutzen Sie Stock kreativ, mitunter lassen sich dadurch mitreißende Assoziationsmontagen produzieren. So wie in unserem Imagefilm für das Berlin Institute of Health!

…Sie ganz bewusst auf die Künstlichkeit und den Fremdscham-Faktor von Stockbildern setzen, um Ihr eigenes Firmenporträt davon abzusondern. Leonardo Hotels tut dies gleich am Anfang. Und in dem ebenfalls von uns produzierten Maritim Employer Video entsteht dadurch ein effektvoller Kontrast. Bedienen Sie sich bei allem, was Sie für Ihren Film benötigen, aber dienen Sie dabei nie den vorgefertigten Bildern.

Skurriler Stock: Platz 7 - 1

Klicken und lachen: